Zum Hauptinhalt springen

Die Nominierten beim 20. Jubiläum stehen fest!

Die Preisträger werden am 2. Juni in den Wiener Sofiensälen ausgezeichnet. UBIT-Obmann Alfred Harl betont, dass die Qualität der österreichischen Beraterinnen und Berater nach 20 Jahren Constantinus Award höher denn je ist: „Der Constantinus Award hat sich als Qualitätssiegel für fundiertes Beratungs-Know-how national und international...
1236
1236

Die Preisträger werden am 2. Juni in den Wiener Sofiensälen ausgezeichnet.

UBIT-Obmann Alfred Harl betont, dass die Qualität der österreichischen Beraterinnen und Berater nach 20 Jahren Constantinus Award höher denn je ist: „Der Constantinus Award hat sich als Qualitätssiegel für fundiertes Beratungs-Know-how national und international etabliert. Damit aus Chancen für Unternehmen und Institutionen konkrete Wachstumsprojekte werden, ist das Fachwissen unserer Consultants unverzichtbar.“ Beim Constantinus Award werden Unternehmen und Consultants gemeinsam für die erfolgreichsten Projekte ausgezeichnet. Ehrenpräsidentin beim 20-jährigen Jubiläum ist mit Ursula Simacek die Geschäftsführerin des größten österreichischen Familienunternehmens im Immobilienservice-Bereich.

Jury einigt sich auf 39 Nominierte

Nach intensiven Beratungen und einem zweistufigen Auswahl- und Bewertungsprozess hat sich die 84-köpfige Fachjury auf die Nominierten für den Constantinus Award 2022 geeinigt. „Grundlage unserer Bewertung war das bewährte Constantinus-Kriteriensystem. Wir bewerten damit sehr umfassend die Verbesserung der Wirtschaftlichkeit, die Stärkung der strategischen Position für den Kunden, die Beratungs- und Lösungsqualität sowie die Effizienz der Beratungsleistung“, erklärt Jury-Vorsitzender Christian Rupp.

Auf dieser Basis wurden folgende Einreichungen aus allen Bundesländern für den Constantinus Award 2022 nominiert:

Burgenland: Das Burgenland kann mit einem nominierten Projekt überzeugen.

Kärnten: 4 Nominierungen kommen aus Kärnten.

Niederösterreich: Über 9 Nominierungen freut sich Niederösterreich.

Oberösterreich: Oberösterreich geht mit 2 Nominierungen ins Rennen.

Salzburg: Über 3 nominierte Projekte kann sich Salzburg freuen.

Steiermark: 5 Nominierungen kommen aus der Steiermark.

Tirol: Mit 3 nominierten Projekten startet Tirol.

Wien: 12 Nominierungen kommen aus dem Gastgeber-Bundesland Wien.

Mehr auf https://www.constantinus.net/de/nominierungen/

Die Verleihung der Constantinus Awards 2022 an die Siegerprojekte findet am 2. Juni im Rahmen einer großen Jubiläums-Gala in den Wiener Sofiensälen statt.

Constantinus Award 2022: Noch Fragen?

Auskünfte erhält man bei der Organisationsleitung des Constantinus Award: MMag. Bianca Pilz, unter +43 (0)5 90900-3797 oder office@constantinus.net  sowie bei der UBIT Salzburg: unter +43 662 8888-636 oder via Mail unter ubit@wks.at