Zum Hauptinhalt springen

Neuer Bundessprecher für Experts Group „Kooperation & Netzwerke“ kommt aus Salzburg

Ab Mai 2022 setzt die bundesweite Experts Group „Kooperation & Netzwerke“ ihre Aktivitäten unter neuer Führung fort. Nach 16 erfolgreichen Jahren, übergibt Mag. Erika Krenn-Neuwirth, K und K Wirtschaftscoaching GmbH, Kompetenz und Kairos, ihr Amt an den Salzburger Mag. Martin Seibt, MSc der die Experts...
205
205
Mag. Martin Seibt MSc

Ab Mai 2022 setzt die bundesweite Experts Group „Kooperation & Netzwerke“ ihre Aktivitäten unter neuer Führung fort. Nach 16 erfolgreichen Jahren, übergibt Mag. Erika Krenn-Neuwirth, K und K Wirtschaftscoaching GmbH, Kompetenz und Kairos, ihr Amt an den Salzburger Mag. Martin Seibt, MSc der die Experts Group „Kooperation & Netzwerke“ als Nachfolger auf Bundesebene verantwortet.

Mag. Martin Seibt MSc, fungiert bereits seit 2021 als Landessprecher der Salzburger Experts Group „Kooperation & Netzwerke“ und bringt als studierter Biologe, Unternehmensberater und Trainer einen umfangreichen Erfahrungsschatz mit.  Über sein Interesse an zwischenmenschlichen Prozessen ging Seibt den Weg vom Kommunikationstrainer zum personenzentrierten Unternehmensberater. Mit 20 Jahren Führungserfahrung unterstützt er heute mit Transaktionsanalyse, Einzelcoaching sowie Organisationsentwicklung.

„Ich fühle mich sehr geehrt und freue mich auf diese neue Herausforderung“ so Mag. Martin Seibt, MSc über die erfolgreiche Übernahme des Bundesvorsitzes.

Wo sehen Sie die Kernstärke der Experts Group „Kooperation & Netzwerke“ zum heutigen Stand?

„Erfolgreiche Kooperation und richtiges Netzwerken ist ein vielschichtiges Feld. Es reicht von guter Führung über die ansprechende Form der Präsentation und Selbstdarstellung, Small Talk, dem Wissen um die eigenen Stärken bis hin zu zufriedenen, kooperativen Mitarbeiter*innen. Die Experts Group verbindet viele dieser Kompetenzen und hat es sich zur Aufgaben gemacht, ihre Expertise an alle UBIT Kolleg*innen weiterzugeben. 2020 hat unsere Experts Group das erste gemeinsame Buch zu diesen Themenfeldern in der 4.Auflage heraus gebracht.“

Welche Vision treibt Sie in erster Linie an, die Experts Group „Kooperation & Netzwerke“ auf Bundesebene zu leiten?

„Ich selbst beschäftige mich seit über 15 Jahren mit Kooperationsprozessen und habe schon 2011 mit meiner Münchner Kollegin ein Buch herausgebracht, welches sich mit gelingenden Kooperationsprozessen beschäftigt. Diese Vision und auch die unerschütterliche Hoffnung, dass wir einst zum Nutzen aller kollaborieren und kooperieren, treiben mich als Bundessprecher für die Experts Group „Kooperation & Netzwerke“ an.“

Wie werden Ihre ersten Aktivitäten konkret aussehen?

„Kooperation, Kooperation, Kooperation. Die in Graz stattfindende Veranstaltung ist ein wunderbarer Auftakt für unsere zukünftigen Aktivitäten in den Bundesländern. Wir wollen für den Nutzen von gelingender Kooperation sensibilisieren und tun dies mit sogenannten Netzwerkveranstaltungen, denn gelungene Kooperation beginnt immer mit Netzwerken.“

Was wünschen Sie sich persönlich für die Entwicklung der Experts Group „Kooperation & Netzwerke“?

„…dass es in allen Bundesländern aktive Landesgruppen gibt.“

Wie steht die Fachgruppe zu Ihrem Engagement?

„Ich habe natürlich rückgefragt, bevor ich das Angebot der Experts Group angenommen habe. Da gab es eine klare Aussage von Mag. Matthias Reitshammer CMC, Berufsgruppensprecher für Unternehmensberater: „Ich gratuliere von ganzem Herzen! Meine Unterstützung hast du!“ Das ist gelebte Kooperationskultur!“

Die Übergabe des Bundesvorsitzes der Experts Group „Kooperation & Netzwerke“ an Mag. Martin Seibt, MSc findet im Zuge der Netzwerkveranstaltung „Von der Komplexität zur Kooperation“ am Donnerstag, den 28.April 2022 in Graz statt. HIER geht es zur Veranstaltungsinformation.